Donnerstag, 22. September 2011

.....die Quitten sind im Glas...♥

....erstmal einen riesigen Dank, an alle die mich mental...und auch physisch sehr auf diese Quitten vorbereitet haben. :-) Ich habe echt nicht geahnt...wie toll diese Quitten in der Kombi mit Vanille duften können...! Ein Traum! Und es ist gar nicht so schwer und Frau kann prima kreativ im Topf herum rühren.

Aber die Dinger sind nicht so einfach zu händeln! Sie sind knüppelhart...und fies zu schneiden! Drei Blasen hatte ich an den Fingern...nach nur 5kg Quitten schneiden...!!
Aber es hat sich gelohnt!



Also ich bin jetzt nicht einem ich konnte mich nämlich nicht endscheiden Rezept gefolgt...also eigentlich nur der Anweisung auf der Gelierzuckertüte! Wichtig ist wohl, dass die geschnittenen Quitten direkt in ein Zitronenwasserbad kommen...weil sie elendig schnell braun werden! Ich habe das Wasser gegen Sekt eingetauscht...geht prima...schmeckt toll. Und Vanille mit dazu...oder Chili...oder Zimt...oder...whatever! ;-)
Das Ganze ein paar Minuten kochen...und nach einer Gelierprobe....den ausgekochten Saft mit Hilfe eines Siebes...von dem Obst trennen. In Gläser füllen...und fertig.
Aus den ausgekochten Quitten...kann auch noch ein Quittenbrot gebacken werden. Aber so sehr war ich noch nicht motiviert...aber sind ja noch Quitten da.


Ich wünsche Euch eine schöne Herbstzeit....♥

 

Kommentare:

  1. Liebe Aleandra!
    Das sieht ja wirklich super lecker aus! Auch deine Schlüssbretter finde ich so schön :-) Wir wohnen übrigens gar nicht weit auseinander :-)
    Liebe Grüße nach Bönen, Anna

    AntwortenLöschen
  2. das sieht aber lecker aus ....die dinger hab ich ganz vergessen ;) lgtani

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Quitten auch! Manche sagen das die Quitten das Obst des Büros sind! Jetzt esse ich sogar eine in meinem Bett in Tirol Hotel! Njoy!

    AntwortenLöschen