Mittwoch, 15. April 2009

.....auch ich bin ein Kellerkind...manchmal ;o)

... nach einem kleinen, recht verzweifeltem ;o) Aufruf dieses netten Herren, dachte ich mir...eigentlich geht es mir genauso. Da schufte ich nu´in meinem Keller, der nicht schön ist...aber der kann Krach ab und Dreck....und ja er ist auch kreativ, manchmal....einwenig....und ich mag meine Werkstatt im Keller! Und somit....mein Outing zum Teilzeit-Kellerkind. :o)



















Zur Zeit, kann ich einige Arbeiten nach draußen verlegen...quasi Urlaub vom Keller machen....auch sehr schön...;o)....Frau wird sogar braun dabei :o).





























...ja auch das Schränkchen ist den schweren Gang durch meinen Keller gegangen...





Falls es noch mehr Kellerkinder unter Euch gibt, traut Euch! Ist gar nicht so schlimm! Und ich und bestimmt auch das Kellerkind sind sehr gespannt auf Euer Kellerdasein!
Liebe Grüße und Danke für Eure lieben Ostergrüße♥

Kommentare:

  1. Hallo Alex...

    nein, ich bin kein kellerkind ;o)

    das liegt aber daran, das dieser so vollgestopft ist, dass ich mich gar nicht bewegen könnte..*lach*

    das schränkchen ist so schön geworden...bin gespannt, wie das braune mal aussieht ;o)
    also unbedingt zeigen

    liebe grüße tine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alexandra,
    wir haben einen Stadel wo wir unsrere Arbeiten erledigen............also sozusagen ein Stadelkind,*grins* ;o).Das kleine weiße Nachtschränckchen schaut top aus.
    Liebste Grüße,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Alexandra,
    du weißt nicht wie sich mein Kellerkind freuen wird!!!! Es schläft noch , gestern ist es lang in Nachbars Billardhütte geworden.....ab und zu muß ich es ja mal rauslassen! Ich hab mich sehr über Deinen Kommentar gefreut, wo ich Deine Seite und deine tollen Sachen doch sooooo gerne mag!
    Ich wünsch dir frohes schaffen an der Sonne!
    Ganz lieben Gruß andrella♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alexandra!

    Was für eine super tolle Werkbank! So ein schönes schwere Stück hätte ich auch zu gerne! Aber derzeit herrscht, außer in meinem kleines rosa Nähwerk-Kämmerlein und der Waschküche noch absolutes Chaos in unserem Keller!
    Aber irgendwann, dann ist es soweit und das Holz muss ran! ;O)

    Lg und viel Spaß im Untergrunnd
    S.

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Möbelstücke, schöner Blog! Grüße, Klara
    Früher war ich auch ein Kellerkind...jetzt verbreite ich mich wo es nur geht:)

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Ich bin nur noch sehr selten ein Kellerkind...
    LG
    sonia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alexandra,

    das ist ja mal ein netter Keller - nicht schlecht! Danke auch für die netten Kommentare auf meinem Keller-Blögchen. Auch nett, was aus Deinem Keller so nach oben kommt. Mach mal schön so weiter - es lebe der Keller! Viele Grüße, das Kellerkind

    AntwortenLöschen
  8. laut lach...
    Vor meiner Elternzeit arbeitete ich bei einem Modehaus
    ( die Stadt wird schöner....).

    Waren auspacken, verteilen, ordnen usw...

    Ich hatte prima Arbeitskolleginnen, von hier aus dicken Schmatzer, Umarmung, ihr fehlt mir.

    Was haben wir jeden Tag gelacht, uns unsere Sorgen und Nöte anvertraut, aber in erster Linie, hatten wir jeden Tag ganz viel zu lachen, oft bis zum umfallen, mit Tränen in den Augen und fürchterlichen Bauchschmerzen...

    Unser Arbeitsplat war, na ratet mal..., im Keller!!! Nicht gerade schön, aber das war uns egal. Wir hatten unsere Ruhe und jede Menge Spaß, und die Arbeit machte uns wirklich Spaß!!!

    Bei uns hat es wirklich gestimmt, zum Lachen gingen wir in den Keller, und im ganzen Haus waren wir als "Kellerkinder" bekannt.

    Das ist meine Geschichte, vom Leben und arbeiten im Keller....

    LG

    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Danke - das ich mal darüber nachgedacht habe -
    Aber - ich bin froh das ich ein Kellerkind sein darf - weil
    ich habe nämlich das grosse Glück einen Platz im Keller zu haben wo ich Dreck machen kann, laut sein kann, kreativ sein kann und einfach alles liegenlassen kann wenn z.B. mein Paulchen mich braucht !!- HERRLICH

    herzlichst
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. hallo, mich würd interessieren, mit welchem Gerät du deine Möbel abschleifst, in diesem Falle die braune Kommode? Oder schleifst du nur oberflächlich?
    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sabine,
    also ich habe da mehrere Geräte ;o)...
    Manchmal muß der Heißluftfön dran, manchmal der Schwingschleifer, der Bandschleifer, die Bohrmaschine oder per Hand.
    Es kommt immer auf das Möbel an....naja und was für ein Lack drauf ist...Und es muß alles runter, um es neu zu streichen....zumindest mache ich es so.
    Lieben Gruß
    Alex

    AntwortenLöschen
  12. hallo alexandra,

    das dresoiere sieht fantastisch aus.
    bleibt es so braun,odewr wird es auch weis.
    also ich liebe ja helle farben*zwinker*
    liebe gruesse und ach ja,ich binb kein kellerkind...*zwinker*

    conny

    AntwortenLöschen
  13. na, was meinst du, wie geil eine kalligraphie auf DER wand aussehen würde ??? (ich wollte bei mir auch gerne die tapete abreißen und auf dem putz schreiben. aber irgendwie konnte ich mich da nicht durchsetzen *schnauf*)

    AntwortenLöschen